In Blau ein silberner Ring, belegt mit einem silbernen Benediktinerkreuz bestückt mit silbernen Ringen, darauf eine golden besamte rote heraldische Rose mit grünen Kelchblättern. Auf dem blau-silbern bewulsteten Helm, mit blau-silbernen Decken, wachsend ein golden-silberner gerüsteter Ritter mit blauem Hut, links ein silbernes Schwert, rechts eine silberne Hellebarde mit blauem Schaft und blauer angehängter Fahne belegt mit einer silbernen Raute haltend. Schildhalter: Zwei goldene Pferde.

Erläuterungen zu Familienwappen

Ein Familienwappen besteht immer aus den Pflichtbestandteilen Schild, Helm, Helmdecke und Helmzier - in Deutschland im ungefähren Verhältnis 3:2:3. Schildhalter sind dabei fakultative Prachtstücke und werden als heraldisches Beiwerk nicht blasoniert. Die Verwendung der Version mit oder ohne Schildhalter ist frei wählbar und hat keinen Unterschied in ihrer Bedeutung.