Am Freitag, den 6. Juni 2014 fanden sich um 11 Uhr anlässlich unserer standesamtlichen Hochzeit neben unseren Trauzeugen Andrea und Michael, Familie und weitere Freunde im Trauzimmer des Geseker Standesamtes im "Alten Rathaus" ein.

Mit dem Lied "You´ll Never Walk Alone" aus dem Broadway-Musical Carousel von Richard Rodgers (in der Version von Celtic Woman) stimmten wir uns auf den Zweck der Zeremonie ein: dem gegenseitigen Versprechen, den weiteren Lebensweg gemeinsam und im Bund der Ehe zu gehen. Nach der Begrüßung ging der Standesbeamte Hans Tillmann kurz auf die Geschichte von Geseke im Allgemeinen und auf den erfolgreichen Widerstand während der Belagerung im Besonderen ein; vor allem anhand der Gemälde, die das historische Trauzimmer zieren.

In der folgenden, ansprechenden Traurede konnten wir die zuvor besprochenen, wichtigen Stationen unseres Lebens und unserer Partnerschaft wiederfinden. Wir erhielten neben Weisung und Rat in Form eines "Erfolgsrezepts" für die Ehe eine Interpretation des folgenden Zitats unseres Wahlspruchs - nicht nur für die Einladungskarten.

"Die Liebe ist eine Leidenschaft, die sich nichts anderem beugt,
der sich hingegen alles andere unterwirft."
Madeleine de Scudéry

Anschließend spontan gestellte Fragen wurden zweimal deutlich mit "Ja, ich will" beantwortet, es wurden Ringe und Küsse getauscht und Urkunden unterzeichnet. Nach gefühlt viel zu kurzer Zeit endete die offizielle Amtshandlung und wir lauschten zum Abschluss, passend zum erhebenden Gefühl der Geschehnisse, den Klängen des Liedes "You Raise Me Up" von Secret Garden (in der Version von Westlife).

Beim anschließenden Sektempfang vor dem Standesamt und herrlichem Sommer-Wetter, zu dem sich noch mehr Familie, Freunde, Kollegen und Nachbarn hinzugesellt hatten, haben wir auf dieses freudige Ereignis angestoßen und durften viele Glückwünsche entgegennehmen. Überrascht wurden wir u.a. durch die Kinder und Mitarbeiterinnen des Geseker Familienzentrums Senfkorn: mit ihrer Anwesenheit, ihren Glückwünschen, einem Ständchen und Rosen für Petra. Die von der Familie organisierten Luftballons in Herzform trugen all unsere Wünsche in den sonnigen Juni-Himmel. Svens Kollegen von Atos ließen uns mit Kinderbastelscheren ein großes Herz aus gespanntem Stoff ausschneiden - und so erfuhren wir auch: SAP bedeutet "Sven And Petra" :-)

Später fand eine kleine Feier im engen Kreis bei einem Mittagessen im Restaurant Geseker Hof statt.
Denn bereits für den nächsten Tag war die Kirchliche Trauung sowie die Hochzeitsfeier geplant.

Für Interessierte:

Für Nachahmer:

 


Fotogalerien Standesamt   |   Hochzeit von Petra & Sven   |   HOME   |   Kirchliche Trauung